Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Die 10er Jahre des 21. Jahrhunderts

Untergang der SPD

Bei uns geht alles: diesmal zur Abwechslung schwarz-grün-gelb!

Die Feinde der Aufklärung

Religiöser Fundamentalismus Wissen Sie noch, was Sie am 11. September 2001 gemacht haben? Dieser Tag, es war ein Dienstag, wird mir für immer im Gedächtnis bleiben. Ich weiß, dass ich um 13 Uhr von der Jagd nach Hause kam und, nachdem ich zu Mittag gegessen und die Tageszeitung durchgeblättert hatte, den Fernseher anmachte. Im Ersten sah ich die Schreckensbilder von den Flugzeugen, die in die Türme des World Trade Centers einschlugen. Zunächst glaubte ich, dass es sich um einen neuen Spielfilm handelt, der vorgestellt wird und bald Premiere in den Kinos hat. Ich schaltete auf andere Programme um, da mich Actionfilme nicht interessieren. Doch in allen Programmen war das Gleiche zu sehen: Flugzeuge, die auf die Türme des World Trade Centers treffen! Am schlimmsten waren für mich die Bilder, die die Menschen zeigten, die aus den Fenstern der brennenden Türme sprangen und in die Tiefe stürzten. Diese Bilder lassen mich bis heute nicht mehr los. 
In dieser schrecklichen Septemberwoche hör…

Papst Franziskus und Karl Marx

Gespräch mit Pfarrer Schimmel Pfarrer Schimmel gehört zu meinem näheren Bekanntenkreis. Gerne geht er mit mir auf die Jagd. Wir haben schon viele gute und tiefsinnige Gespräche geführt. Er hat zwei Hobbies: Eines ist die Malerei und das andere die Himmelsbetrachtung. Oben im Glockenstuhl des Kirchturms hat er ein Teleskop stehen und immer, wenn in den späten Abendstunden im Glockenstuhl das Licht an ist,  wissen die Bewohner unseres kleinen Örtchens: Der Pfarrer guckt wieder in den Himmel! "Es gibt nichts Faszinierenderes, als den Sternenhimmel zu beobachten. Im Vergleich zum Weltall sind wir nichts als nur ein kleines Staubkörnchen und wir glauben im Ernst, der liebe Gott sei nur für uns da!" sagte er einmal zu mir. Auf meine Frage, ob er denn glaube, dass es in den Weiten des Weltalls außer uns noch ein Leben gäbe, antwortete er: "Aber gewiss doch!" Nun folgt eines der tiefsinnigen Gespräche, die ich mit Pfarrer Schimmel geführt habe:

Ich: Herr Schimmel, Sie sagt…

Die zukünftige Rede von Martin Schulz an die Genossinnen und Genossen

                     Die (ersehnte) zukünftige Rede des Parteivorsitzenden Martin Schulz - Liebe Genossinnen und Genossen,

Ich habe mir die Mühe gemacht, unsere Bundestagswahlergebnisse seit 1949 anzusehen. Ich kam zu einer erschreckenden Einsicht: Mit uns könnte es zu Ende gehen! 1949 hatten wir 29,2% erreicht, dann ging es ständig bergauf und wir hatten 1972 45,8% der Wählerstimmen bekommen und lagen mit diesem Ergebnis knapp über der Union. Dank unseres charismatischen Willi Brandts war das unser bestes Wahlergebnis. Deshalb, Genossinnen und Genossen, lasst uns noch einmal "Willi! Willi!" rufen!!! (Es ist davon auszugehen, dass die resignierten Genossinnen und Genossen der Aufforderung von Martin Schulz nachkommen) Auch 1976 und 1980 hatten wir noch über 40% der Wählerstimmen. Doch dann ging es bergab und wir hatten 1990 unseren ersten Tiefpunkt. Wir kamen nur auf 33,5 %. Aber wir erholten uns wieder und ließen diese erste Krise hinter uns. 1998 kamen wir wieder auf 40,9…

Der rote Geist der SPD

Der rote Sozialdemokrat
Interview mit einem Geist
(Das Interview wurde geführt von Alois Steinmeisel)


Ich möchte noch eine kurze Erklärung dem Interview voranstellen. Seit langem existiert in unserer Lokalität das  Gerücht von einem Geist, der schon einigen Bewohnern unserer örtlichen Gemeinde erschienen sein soll und sich Hubertus von Marienburg nennt. Nach Aussagen einiger Bewohner unseres Ortes, die Kontakt mit dem Geist hatten, soll er im 19. Jahrhundert gelebt haben und mit Ferdinand Lassalle befreundet gewesen sein. Auch August Bebel soll zu seinem Freundeskreis gehört
haben. Ich selbst hatte nie an diese Gerüchte geglaubt, bis mir mein Verwalter unseres Ritterguts, Alois Steinmeisel,  von seinen Begegnungen mit dem Geist berichtet hat. Ich wollte ihm zunächst nicht glauben und schmunzelte nur, wenn er von seinen Begegnungen mit dem roten Sozialdemokraten, wie er den Geist nannte, erzählte. Doch eines Tages zeigte er mir Fotoaufnahmen, die er von dem roten Sozialdemokraten gemac…
Blogverzeichnis - Bloggerei.de